Wussten Sie, dass alle 16 Länder der Bundesrepublik Deutschland eine oder sogar mehrere regionale Partnerschaften mit
den „Régions“ genannten Gebietskörperschaften in Frankreich unterhalten? Und wussten Sie, dass die Bretagne, diese von
den Fluten und Wogen des Atlantiks, von Wind, Regen und Sturm gezeichnete französische Halbinsel am westlichen Zipfel
Europas die französische Partnerregion des Freistaates Sachsens ist? Und dies seit 20 Jahren!?

Mehr dazu im THEMENBLATT REGIONEN & PARTNERREGIONEN & SACHSEN-BRETAGNE (Stand Juli 2016)

Wussten Sie, dass es von der Bretagne gleich mehrere Ausgaben gibt? Dasses zwei völlig unterschiedliche Landschaften gibt,
die das Land in quasi zwei Charaktere teilen? Dass es eine historische Bretagne bestehend aus fünf Départements und eine
Gebietskörperschaft Bretagne bestehend aus vier Départements gibt? Und dann noch eine „Hohe“ und „Niedere“ Bretagne?
Und  wussten  Sie,  dass  es  auch  eine  weltweite  Bretagnegibt? Und  dass die  Bretagne  zu  den  beliebtesten  französischen
Reisezielen bei deutschen Individualtouristen und Familien zählt? Wussten Sieauch, dass die Erzgebirgestadt Aue mit der
nordbretonischen Gemeinde Guingamp verschwistert istund dass aus Guingamp ein Großvater des Kgl. Kapellmeisters am
Dresdner  Hoftheater Carl  Maria  von  Weber  stammt?  Dass es auch Sachsen  gibt,  die  über  die  Bretagne  schreiben  und
dichten, und dass es einen ganz speziellen bretonischen „Literarischen Weg“gibt, der durch Sachsen führt? Wissen Sie, was
„BZH“ bedeutet?

Mehr dazu im THEMENBLATT DIE BRETAGNE – WELCHE BRETAGNE ? (Stand Juli 2016)